FANDOM


Hector Ruíz war ein ISIS-Agent, der El Frente Rojo infiltriert hat. Er starb, nachdem seine Deckung aufgrund eines betrunkenen Anrufs von Sterling Archer auflog.

Ruíz 'Leben könnte verschont geblieben sein, wenn sein Handy nicht gezwungen wäre, immer den Freisprechmodus zu benutzen. Agent Pak und Agent Mgumbe starben an ähnlichen Fehlfunktionen von Mobiltelefonen.

Trivia Bearbeiten

  • Trotz seines Todes hat er immer noch Geld in seinem ISIS Konto. Das genaue Guthaben beträgt 275.223 $.
  • Anscheinend ist er am St. Patrick's Day gestorben, seit Sterling Archer ihn aus einer vermutlich irischen Bar mit grünem Hut angerufen hat.